e-Coaching

Handy und Visitenkarte daneben

Seit einigen Jahren biete ich insbesondere für Kunden außerhalb meines Anfahrtsradius meine Unterstützung über ein eCoaching an. Dank moderner Medien ist damit für die meisten Beratungsanliegen eine effiziente und sogar kostengünstigere Alternative zum klassischen Hausbesuch möglich.

e-coaching – Wie läuft das ab?

Für diese Beratungsform benötige ich Informationen zum Hintergrund und der Lebensweise der Katze/n und ihren Menschen. Sie erhalten daher einen ausführlichen Anamnesebogen, den Sie mir ausgefüllt zurücksenden. Zudem ergänzen Sie verschiedene Aufnahmen Ihrer Wohnung aus dem Blickwinkel Ihrer Katze/n – unter anderem Schlaf- und Ruheplätze, Katzentoiletten etc.

Weitere Aufnahmen bspw. über Smartphone, welche die Interaktion Ihrer Katze oder aufgetretenes Problemverhalten zeigen, sind ebenso wichtig und zum Teil essenzielle Basis meiner Beratung. Für die Aufzeichnung von Verhalten in Ihrer Abwesenheit empfehle ich kostenfreie Apps, mit welchen Sie Ihr Smartphone als “Überwachungskamera” umfunktionieren können. Diese Aufzeichnungen sind in vielen Fällen sogar noch aussagekräftiger als ein Hausbesuch, da ich Ihre Katze ohne äußere Einflüsse durch Sie beim Filmen oder mich als fremden Menschen in Ihrem Revier sehen und ihr Verhalten lesen kann.

Nach Erhalt aller Unterlagen stimmen wir einen Besprechungstermin ab, in welchem wir Rückfragen aus der Anamnese klären und die Verhaltensursache sowie mögliche Lösungsansätze besprechen – ganz persönlich und individuell wie auch im Rahmen des Hausbesuchs. Sie erhalten im Anschuss eine schriftliche Auswertung der erarbeiteten Verhaltensempfehlungen, damit Sie diese in Ruhe nochmal durchgehen und nach und nach umsetzen können. Je nach Anliegen tauschen wir uns nochmal nach etwa drei bis vier Wochen aus und entscheiden gemeinsam, inwiefern die eingeleiteten Umsetzungen bereits erfolgreich waren oder nochmal justiert werden müssen.

Technische Voraussetzungen

Anders als bei einem Hausbesuch, bei welchem ich die Umgebung und Verhaltensweise der Katze/n unmittelbar sehen und darauf eingehen kann, benötige ich bei der Online-Beratung diese Informationen digital vorbereitend zu unserem Gespräch. Sie sollten daher eine Möglichkeit haben, mir Fotos und Video-Aufnahmen zu erstellen und mir diese über eine Plattform Ihrer Wahl, per Mail oder postalisch mit einem USB-Stick zukommen lassen können.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Die Beratungskosten der Online-Unterstützung liegen ähnlich eines Hausbesuchs. Sie setzen sich aus der Vor- und Nacharbeitszeit und unseren Gesprächen bzw. dem darauf ggf. folgenden Mailverkehr zusammen und richten sich nach der jeweils aktuellen Preisstruktur.

Da wir die Beratung ausschließlich online durchführen, entfallen selbstverständlich eventuelle Kosten (oder auch Zeit) für die Anfahrt.

Hier finden Sie einen Artikel von mir in ZooRoyal über die Online-Beratung: https://bit.ly/2wf14dD